FAQ

Wer kann am Zukunftstag teilnehmen?

Eingeladen am Zukunftstag teilzunehmen sind Schüler und Schülerinnen von Klasse 5 bis 8 von Hochschulangehörigen. Restplätze werden kurz vor dem Zukunftstag auch an Externe vergeben.

Wie viele Plätze gibt es?

Die Anzahl der Plätze hängt davon ab, wie viele Hochschulangehörige (Lehrende, wissenschaftliche und technische Mitarbeiter, Studierende, …) ein Angebot anbieten.

2017 gab es an den verschiedenen Standorten der Hochschule Hannover fast 240 Plätze.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Sie oder Ihr Kind füllen das Bewerbungsformular aus und tragen dort ein:

  • Angaben zum Kind: Vorname, Nachname, Geschlecht, Klasse
  • gewünschtes Angebot: Erstwunsch, Zweitwunsch, Drittwunsch
  • Angaben zu einem Erziehungsberechtigten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Zustimmung zu Bild- und Tonaufnahmen

Die Bewerbung ist nur über dieses Bewerbungsformular möglich und muss für jedes Kind einzeln erfolgen.
Bei mehreren Bewerbungen für ein Kind werden wir jeweils nur die zuletzt eingetroffene Bewerbung berücksichtigen.

Nach dem Abschicken des Formulars erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine automatisch generierte E-Mail mit den obigen Daten an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
Sollten Sie keine E-Mail erhalten, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht über das allgemeine Kontaktformular.

Spätestens am nächsten Werktag erhalten Sie eine E-Mail von uns, in denen wir Ihnen mitteilen, ob es der Erst-, Zweit- oder Drittwunsch geworden ist.
Die Verteilung der Angebote erfolgt anhand der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen.
Ein Wechsel des Angebots ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich!
Auf diese E-Mail müssen Sie innerhalb von drei Werktagen antworten. Geschieht dies nicht, wird der Platz wieder freigegeben.
Sollte wir keinen der drei Wünsche erfüllen können, setzen wir Sie automatisch auf unsere Warteliste.

Gibt es eine Warteliste?

Ja, falls keiner der drei Wünsche in Ihrer Bewerbung von uns erfüllt werden kann, setzen wir Sie automatisch auf eine Warteliste und informieren Sie, falls ein Platz für eines der gewünschten Angebote frei wird.

Wir bemühen uns in regelmäßigen Abständen darüber zu informieren, für welche Angebote es noch Plätze gibt.
Sie können sich natürlich auch jederzeit auf einen noch freien Platz bewerben.

Benötigt Ihr Kind eine Freistellung von der Schule?

Nein.

„Niedersachsen hat 2006 als erstes Bundesland den ‚Zukunftstag für Mädchen und Jungen‘ verpflichtend für die Kinder aller Schulformen von Klasse 5 bis 10 eingeführt.“ [Quelle]

Von uns erhält Ihr Kind nach Beendigung des gewählten Angebots eine Teilnahmebestätigung.

Wann muss Ihr Kind da sein?

Alle Angebote beginnen jeweils um 9:00 und enden ca. um 13:00.
Falls Ihr Kind noch etwas früher vor Ort sein soll, so erfahren Sie dies spätestens Ende März von uns per E-Mail.

Wo muss Ihr Kind hin?

Vor Ort werden wir jeweils für eine Ausschilderung sorgen.

Müssen Sie Ihr Kind begleiten?

Nein, Sie müssen Ihr Kind nicht begleiten. Dies ist genau wie an einem regulären Schultag nicht vorgesehen.